Klauß, Sinnlichkeit in der Wissenschaft

ISBN 9783891260326 Zur Konstitution der Sinnlichkeit in der Wissenschaft

Henning Klauss

Zur Konstitution der Sinnlichkeit in der Wissenschaft

Eine soziologische Analyse der Wandlungen des Subjekt-Objekt-Verhältnisses

 

1990. 268 Seiten, Hardcover
21,80 €
ISBN 978-3-89126-032-6

Kurzbeschreibung

Die Weise, in der die äußere und innere Natur, die Sinne, wissenschaftlich bearbeitet werden, hat Folgen gezeitigt, die in vielfältiger Weise problematisch sind. Es stellt sich die Frage, inwieweit diese zerstörerischen Potentiale in der Wissenschaft selbst wurzeln, oder ob sie aus deren „Anwendung“ folgen.
Das Buch ist ein Beitrag zur Selbstreflexion der Wissenschaft. Es fragt nach der Bedeutung der Sinnlichkeit für wissenschaftliche Erkenntnisse und die Folgen dieser Erkenntnisse für die „Sinnlichkeit“ der Wissenschaftler.

Dieses Buch kaufen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen zum Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendeen oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Bitte lesen Sie hierzu auch unsere Datenschutzerklärung

Schließen