Erika Schweizer, Therapeutisches Handeln…

Schweizer-U1-600dpi

Therapeutisches Handeln
als künstlerisches Schaffen.

Integrative Therapie im Licht von Andy Goldsworthys „Land-Art“.
Einsichten und Anregungen

2. Aufl. 2015. 80 Seiten, zahlr. farb. Abb., Broschur.
€ 14,95
ISBN 978-3-89126-214-6

 

Der Band setzt den künstlerischen Aspekt therapeutischer Arbeit in Beziehung zur Land-Art Kunst von Andy Goldsworthy. Während ‚Land-Art‘ in einer natürlich gegebenen Landschaft agiert, geht es im therapeutischen Setting um die ‚Lebenslandschaft‘ eines Menschen. So kann der integrative Land-Art-Stil Goldsworthys als Metapher dienen, den kooperativen Prozess Integrativer Therapie in seinen künstlerischen Momenten zu würdigen.
Nach einer Einführung in die Grundzüge Integrativer Therapie und das Schaffen Goldsworthys werden anhand praxisbezogener Beispiele die Gemeinsamkeiten beider Bereiche dargestellt. Die daraus gewonnenen Einsichten und Anregungen zeigen prägnante Momente therapeutischer Arbeit, welche in bildhaften Entsprechungen der Land-Art. Gestaltungen wieder zu entdecken sind. Die ausgewählten Farbfotografien werden in ihrer künstlerischen Ausstrahlung dem therapeutischen Handwerk gelungener ‚verdichteter‘ Augenblicke zur Seite gestellt. So hat die beglückend aufscheinende Selbsterkenntnis, da etwas neu erfahren werden kann – wie jedes Kunstwerk auch – eine spirituelle Dimension.
Die Schrift bietet nicht nur einen praxisorientierten Blick auf therapeutisches Geschehen, sondern eröffnet zugleich einen kreativen Zugang zu eigenen Lebenserfahrungen.

Die Autorin:
Erika Schweizer ist Pfarrerin, Intergrative Pastoraltherapeutin und psychotherapeutische Heilpraktikerin. Gegenwärtig tätig an den Westfälischen Kliniken für Psychiatrie in Münster